3. Tagung der deutschen BOB-Initiativen im EBZ Pappenheim/Altmühltal

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für 3. Tagung der deutschen BOB-Initiativen im EBZ Pappenheim/Altmühltal
Nov 272013
 

Pappenheim. Junge Fahrer davon abzuhalten, sich unter Alkoholeinfluss ans Steuer zu setzen, ist das Ziel des Präventionsprojekts „BOB“

Am 26. und 27.11.2013 fand in Pappenheim/Bayern das dritte überregionale BOB-Treffen statt. Teilnehmer waren BOB-Initiativen aus Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Gastgeber Bayern und dem Saarland. Interessierte Zuhörer kamen aus den Verkehrswachten, dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) , der Berufsgenossenschaft Nahrung und Genuss und dem Belgischen Institut für Verkehrssicherheit, der Geburtsstätte von BOB. Im Mittelpunkt des Informations- und Erfahrungsaustauschs stand ein Impulsreferat des Frankfurter Suchtforschers und Sozialwissenschaftlers Prof. Dr. Heino Stöver, geschäftsführender Direktor des Instituts für Suchtforschung an der Fachhochschule Frankfurt/Main.

Die Teilnehmer sind außerdem seit zwei Jahren mit einem Gemeinschaftsstand beim Deutschen Präventionstag vertreten.In Bayern ist BOB inzwischen in elf Landkreisen vertreten. Erfunden wurde die Kampagne in Belgien, wo der gelbe Schlüsselanhänger flächendeckend verbreitet ist.

In ihrer Pappenheimer Tagung vereinbarten die Initiativen, sich besser zu vernetzen und ihren fachlichen Austausch zu verstärken, damit auch hierzulande mehr junge Fahrer zum BOB werden können.

BOB_Deutschland-Tagung_2013_01 BOB_Deutschland_Tagung_Pappenheim_Abschlussfoto